dieZahnspangenwerkstatt.at   

kieferorthopädische Wahlarztpraxis

Dr. med.dent. Robert Keuschnigg   

 

Bahnhofstraße 12   

A-6380 St. Johann in Tirol
Tel +43 (0)5352 63 647   

Fax +43 (0)5352 63 647 - 29  

praxis@dieZahnspangenwerkstatt.at

Termine nach telefonischer
Vereinbarung.

Mit Engagement und Leidenschaft. Vom Erstgespräch bis zum fertigen neuen Lächeln.

© 2019 Dr. med.dent. Robert Keuschnigg | dieZahnspangenwerkstatt.at

© Dentsply Sirona Orthodontics | dentsplysirona.com

Die Planungsschritte

Eine gewissenhafte, zielorientierte Planung hat wesentlichen Anteil am Therapieerfolg. Wir legen besonderes Augenmerk darauf und nehmen uns Zeit dafür. ​Die Behandlungsplanung in unserer Ordination erfolgt in 3 Schritten:

Sollte bei Ihrem behandelnden Zahnarzt ein Panoramaröntgen Ihrer aktuellen Zahnsituation vorliegen, bringen Sie bitte eine Kopie dieses Röntgens zur Erstberatung mit.

1. Termin:  Die Erstberatung - kostenlos und unverbindlich

Unsere Erstberatung gibt Ihnen und Ihren Anliegen gebührenden Raum. Zur Sicherstellung der individuell für Ihre Kiefersituation in Frage kommenden Therapieoptionen.

Wir beginnen mit einer kieferorthopädischen Anamneseerhebung. Falls Sie kein aktuelles Panoramaröntgen zur Erstberatung mitbringen können, welches den Ober- und Unterkiefer sowie die eventuell noch in Entwicklung befindlichen Zähne im Detail zeigt, wird zunächst ein solches Röntgen in unserer Ordination angefertigt. Es wird damit festgestellt, ob eine Über- oder Unterzahl vorliegt, ob Zahnverlagerungen bestehen und wie der Entwicklungsstand des Gebisses sich grundsätzlich darstellt.

Sodass schließlich ein ausführlicher Überblick über den gesamten Kiefer zur Beurteilung des Behandlungsbedarfs vorliegt.

Im Anschluss erfolgen weitere Untersuchungen von Zähnen, Zahnfleisch, Stadium der Gebissentwicklung, Mundhygiene, Schluckmuster sowie eine Feststellung allfälliger Asymmetrien.

Auf der Grundlage dieser Erhebungen erhalten Sie von uns eine Erstinformation über die Möglichkeiten der Behandlungs-optionen sowie für die vorgeschlagene Therapie einen kieferorthopädischen Kostenvoranschlag. Die Erstberatung selbst ist wie schon erwähnt kostenlos und völlig unverbindlich.

dieZahnspangenwerkstatt.at | Bild07

© Dentsply Sirona Orthodontics | dentsplysirona.com

2. Termin:  Befundaufnahme und Diagnose

Sie haben sich für eine kieferorthopädische Behandlung in unserer Ordination entschieden? – Dann wird bei diesem zweiten Termin nach einer umfassenden Befundaufnahme die individuelle und patientenspezifische Diagnose erstellt.

Ablauf bei der Befundaufnahme:

Abdruck der oberen und unteren Zähne, um die derzeitige Situation und Bisslage festzuhalten und Studienmodelle anfertigen zu können. In einem nächsten Schritt wird eine ausführliche Modellanalyse an diesen Studienmodellen durchgeführt und der IOTN Grad *) bestimmt.

Seitliche Fernröntgenaufnahme:

So erhalten wir notwendige Hinweise für die Behandlungsplanung. Gesichtsfotos und Mundfotos werden zur genauen Dokumentation angefertigt.

*) IOTN Grad - INDEX OF ORTHODONTIC TREATMENT NEED - nähere Informationen finden Sie auf www.zahnaerztekammer.at

​In weiterer Folge erstellen wir einen individuellen Behandlungs-plan für Sie, definieren das Behandlungsziel und legen die dafür notwendigen Hilfsmittel und Apparaturen fest. Selbstverständlich werden dabei Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen des zum Einsatz kommenden Zahnspangen-Systems berücksichtigt.

© dieZahnspangenwerkstatt.at  | Dr. med.dent. Robert Keuschnigg

Vor Beginn der Behandlung vereinbaren Sie bitte einen Termin bei Ihrem Zahnarzt zur Karieskontrolle und zwecks allfällig notwendiger Zahnsanierungen. Die Durchführung einer professionellen Mundhygiene bei Ihrem Zahnarzt wäre ebenfalls von Vorteil.

3. Termin:  Behandlungskonzept und Behandlungsziel

Wir stellen Ihnen das Behandlungskonzept im Detail samt Behandlungsziel vor und klären dabei alle noch offenen Fragen vor dem Behandlungsbeginn.

 

Sie erhalten die definitiven Behandlungskosten für die kiefer­orthopädische Behandlung und wir legen in Abstimmung den Termin für den Behandlungsbeginn fest.

Die Kosten für die diagnostischen Unterlagen (Studienmodelle, seitliche Fernröntgen, Fotos), Analyse und Auswertung sowie die  Behandlungsplanung betragen € 350,00.

 

Dieser Betrag wird bei Behandlungsbeginn gutgeschrieben und ist somit in den Behandlungskosten inkludiert. Sollte es zu keiner Behandlung kommen, müssen wir die Kosten der Behandlungs­planung in Rechnung stellen.

© Dentsply Sirona Orthodontics | dentsplysirona.com

Der 4. Termin in unserer Ordination ist jener Moment, in welchem die kiefer­ortho­pädische Apparatur eingebracht und mit der Behandlung begonnen wird.